ESBL (Extended Spectrum Beta-Lactamases)

Neben den, in der Öffentlichkeit mittlerweile berüchtigten, „MRSA“ spielen „ESBL“ eine entscheidende Rolle. Am Institut für Tier- und Umwelthygiene der FU Berlin forscht Dr. Anika Friese zu ESBL-Emissionen in das Umfeld von Tierhaltungen. Diese speziellen Enzyme sind in der Lage, Antibiotika zu spalten und damit unwirksam zu machen. Ob und wie häufig ESBL im Stall.. weiter →

Monitoring von kommensalen Keimen

Im BfR, dem Bundesinstitut für Risikobewertung, ist Dr. Bernd-Alois Tenhagen mit dem Resistenz-Monitoring von kommensalen Keimen betraut. Das sind Keime, die Mensch und Tier natürlicherweise an und in sich tragen: auf Haut und Schleimhäuten oder auch im Darm. Doch auch diese Keime können auf Antibiotika reagieren und deshalb zum Problem werden. Auch hier kommt es.. weiter →

Wie geht es weiter?

In der öffentlichen Wahrnehmung ist bisher vor allem die Landwirtschaft Schuld an der Misere. Früher war nur von „Krankenhauskeimen“ die Rede, jetzt sind es Landwirte und Tierärzte und deren angeblich unverantwortlicher Umgang mit Antibiotika, der tödliche Gefahren für den Menschen schafft. In den Gesprächen mit allen Wissenschaftlern, die hier Ihre Forschungsergebnisse vorstellen, kam diese Sichtweise.. weiter →