Radio Randwirtschaft Folge 16: Landtalente

Lange Arbeitstage kennen alle Bauern. Manche aber legen, wenn ihr Tagwerk erledigt ist, noch mal richtig los und leben ihre kreative Seite aus. Drei solche Landtalente kommen heute zu Wort: Heike Müller, Milchbäuerin aus Meck-Pomm, hat allerlei in ihren Erstlingsroman „Spätsommergewitter“ gepackt, Martin Grube, Milchviehhalter und Schweinemäster aus Niedersachsen reagiert sich mit Comiczeichnen ab und.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 15: Multiresistente Keime im Badesee – droht ein Colistin-Verbot?

Dr. Michael Drees, Rinderpraktiker aus Worpswede, befasst sich berufspolitisch seit Jahren mit Tierarzneimitteln, in der Bundestierärztekammer und der Landestierärztekammer Niedersachsen. Mit ihm sprachen wir über Funde multiresistenter Keime in Gewässern und die Bedeutung des Antibiotikums Colistin für die Veterinärmedizin. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 14: Antibiotika-Reduktion – wann ist es genug?

Von 2011 bis 2016 wurde die Verkaufsmenge an Antibiotika um rund 50 % gesenkt. Ist damit die Grenze des Machbaren erreicht oder sind noch weitere Einsparungen möglich? Wir haben zwei Experten gefragt: den Rinder-Spezialisten Dr. Michael Schaußer und Dr. Maria Gellermann, Projektleiterin von aniplus. Und die Antwort? Zweimal ein deutliches Ja, aber! Und auch für.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 13: Bauer – ein Beruf mit Zukunft?

Diese Frage stellt sich – und euch – Thomas Wengenroth. Bauernkinder, die selbst nicht Bauern werden wollen, brauchen Alternativen. Aber wie sieht die Arbeitswelt in Zukunft aus? Radikale Veränderungen haben bereits begonnen, viele mehr zeichnen sich für die kommenden Jahre ab. Welche Trends schon heute erkennbar sind und welche Richtung die Entwicklung nimmt, ist Thema.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 12: Deutschland blüht auf!

Was war los in den Regionen? Landwirte aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern berichten von regionalen Aktionen im Rahmen der Aktion „Deutschland blüht auf!“ weiter →


Initiative Tierwohl kennzeichnet Fleisch von teilnehmenden Betrieben

Die Initiative Tierwohl gibt erstmals ein eigenes Produktsiegel heraus. Das stellte sie heute anlässlich der Inter- nationalen Grünen Woche in Berlin der Öffentlichkeit vor. Mit diesem Siegel können Lebensmitteleinzelhändler unverarbeitetes Geflügelfleisch von Hähnchen und Puten kennzeichnen. Verbraucher können ab April 2018 das Siegel in Geschäften der mitmachenden Händler sehen und daran erkennen, dass es sich.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 11: Repräsentative Republik – So essen die Deutschen

Über mehr oder weniger schlaue Fragen, erwünschte Antworten und die Kunst der Repräsentativ-Befragung. weiter →


Was läuft schief im Diskurs über die Nutztierhaltung? Prof. Albert Sundrum im Interview.

Ende 2017 trafen wir Prof. Dr. Albert Sundrum an der Uni Kassel-Witzenhausen zu einem längeren Gespräch, das hier in zwei Teilen veröffentlich ist. Im ersten Teil des Interviews, plädiert der Wissenschaftler mit Fachgebiet Tierernährung und Tiergesundheit für ein vollständiges Umdenken und Umsteuern in der Nutztierhaltung. Weg vom Kostendenken und hin zu möglichst tiergerechter Haltung, die.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 10: Pfluglose Bodenbearbeitung

Brigitta Blume und Sebastian Mustermann über pfluglose Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz, Tipps und Tricks für schonendes Ackern. Mit dabei: Schnecken, Mäuse, Regenwürmer und natürlich der Grubber! weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 9: Foodtrends – und was sie für den Landwirt bedeuten

Zum Jahresausklang eine Ausblick: Stefanie Sabet, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie (BVE), über Foodtrends von Deutschland bis Süd-Korea, Trendsetter und Zukunfts-Chancen für die Landwirtschaft. weiter →