07 Jul 2014

Wir transportieren Tierschutz

Der Deutsche Raiffeisenverband hat diesen Film anläßlich der “Grünen Woche 2014” vorgestellt. Und, weil tiergerechter Transport ebenso wichtig ist wie tiergerechte Haltung, binden wir diesen Beitrag gerne auch hier ein. Der Verband schreibt dazu:

“Der begehbare Tiertransporter war zur Internationalen Grünen Woche ein Publikumsmagnet. Mehr als 30.000 Besucher nahmen das Fahrzeuginnere unter die Lupe und machten sich selbst ein Bild. Mitarbeiter von Viehvermarktungsgenossenschaften beantworten zahlreiche Fragen und bauen Vorurteile ab, indem sie über ihre verantwortungsvolle Arbeit berichten.

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) zeigt in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsunternehmen erstmals eine Kurzdokumentation des Transports von Nutztieren. Eine Landwirtin, ein LKW-Fahrer und der Geschäftsführer einer Viehvermarktungsgenossenschaft geben spannende Einblicke in ihren Berufsalltag. Sie zeigen die vielfältigen Arbeitsschritte auf, die ein tiergerechter Transport von Nutztieren erfordert. Die Aufgaben reichen von der Tierauswahl, der Be- und Entladung von Mastschweinen, den Vor- und Nachbereitungen am LKW sowie der Routenplanung bis hin zu umfangreichen Dokumentationen. Der Transport von Nutztieren erfordert die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten zum Wohl der Tiere.

Der Film endet mit den Erwartungen der drei Protagonisten. „Ich wünsche mir ein bisschen mehr Respekt vor meinem Beruf des Lebendviehtransporteurs”, so Marco Wicke. Der Geschäftsführer der Viehvermarktungsgenossenschaft Walsrode-Visselhövede, Wilhelm Behrens, setzt auf „den Dialog mit den Verbrauchern, damit sie sich selbst ein realistisches Bild machen können.” Und Landwirtin Sina Severloh möchte, dass ihr Engagement anerkannt wird. Als überzeugte Tierwirtin verfügt sie über fundiertes Wissen und setzt in ihrem Betrieb modernste Stalltechnik ein.”

[zum Anfang]