12 Mai 2015

Initiative Tierwohl: “Brokser Sauen” Warteliste Platz 672

Nadine und Heinrich Henke sind Ferkelerzeuger aus Überzeugung und haben in den Ställen ihrer „Brokser Sauen“ einiges fürs Tierwohl getan. Aber am besten erklärt Nadine Henke ihre Bilderserie einfach selbst:

“Im Wartestall haben wir in jeder Bucht eine solche Bürste als Scheuermöglichkeit für je 28 Sauen.
Stückpreis € 69,95 (hatten wir aber auch schon vorher). Henke_a (1024x640)

Bei den Jungsauen haben wir – für jeweils vier Sauen – eine Scheuerwand eingebaut. Kosten € 28,50 pro Stück.
Henke_c (1024x626)

Aqualevel gibt es für alle Sauen, insgesamt 295 im Abferkelstall, 30 im Deckzentrum und 44 im Wartestall
(je € 25,90). Hier einmal Mutter-Kind-Tränken mit Aqualevel. Auch die waren aber schon vorher im Stall.
Henke_e (1024x666)

Als Nestbaumaterial für die Sauen gibt es Hanfsäcke. Henke_f (1024x664)
Damit die Sau ihren Nestbautrieb befriedigen kann, bekommt sie organische Materialien wie Stroh, Heu, Jute- oder eben Hanfsäcke. Das Nestbau- Material muss in der Woche vor dem Geburtstermin bis zur Geburt in Reichweite der Sau zur Verfügung stehen.

Dann haben wir 295 Ferkelnester (aber auch die waren schon vorher da).Henke_d (1024x683)

Zudem haben wir in unserer Gruppenhaltung Luzerneeimer – selbstgebaut! Henke_b (650x1024)

Davon brauchen wir 16 für die Jungsauen/Krankenbuchten und 22 für den Wartestall (Kosten: ca. € 5,00) und ebenso unser Torf (dazu die laufende Kosten für Luzerne und Torf).

Und die Schweine finden es toll.” 🙂

[zum Anfang]