13 Mrz 2015

“EinSichten” im Münsterland – Fenster in Schweine- und Hühnerställe

Bevor man einen Schweine- oder Hühnerstall von innen zu sehen bekommt, ist einiges an Vorbereitung nötig. Einduschen und Umziehen sind dabei unerlässlich und ein zweiter Duschgang hinterher ist ebenfalls ratsam ;-). Ganz einfach und ohne jede Vorbereitung ist dagegen der Blick durch das “EinSichten-Fenster” möglich. Wir haben zwei Münsterländer Landwirte besucht, die bereits solche Fenster eingebaut haben und gefragt, warum sie das getan haben und welche Erfahrungen sie damit gemacht haben.

Thomas Ostendorf ist Schweinehalter und läd bereits seit über einem Jahr Spaziergänger, Radler und Touristen ein, in seinen Maststall reinzuschauen. Berthold Tenkmann ist der allererste Hähnchenmäster Deutschlands, der seit Herbst 2014 Einblicke in seinen Maststall erlaubt.

Mast Kleinbetrieb konventionell Nordrhein-Westfalen NRW

[zum Anfang]