Schulze Föcking legt neue Eckpunkte zur Zukunft der Nutztierhaltung vor

Foto: Fotografie Rauss Schulze Föcking: Erforderlich ist ein neuer Pakt zur Nutztierhaltung, der geprägt ist von Kooperation, Offenheit und Kompromissbereitschaft Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking hat neue Eckpunkte zur Entwicklung einer nachhaltigen Nutztierhaltungsstrategie vorgelegt. Sie bilden die Arbeitsgrundlage für die im Ministerium neu eingerichtete, fach- und abteilungsübergreifende Projektgruppe „Nutztierhaltungsstrategie“. Mit der Strategie soll die.. weiter →


Initiative Tierwohl kennzeichnet Fleisch von teilnehmenden Betrieben

Die Initiative Tierwohl gibt erstmals ein eigenes Produktsiegel heraus. Das stellte sie heute anlässlich der Inter- nationalen Grünen Woche in Berlin der Öffentlichkeit vor. Mit diesem Siegel können Lebensmitteleinzelhändler unverarbeitetes Geflügelfleisch von Hähnchen und Puten kennzeichnen. Verbraucher können ab April 2018 das Siegel in Geschäften der mitmachenden Händler sehen und daran erkennen, dass es sich.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 8: Deutschland blüht auf! Wir machen Euch satt 4.0

Aus Anlass der Internationalen Grüne Woche in Berlin (19. Bis 28. Januar 2018) wollen die Initiatoren von „Wir machen Euch satt“ auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen setzen. Im kommenden Jahr setzen die Bauern ihre ganze Kraft und Konzentration auf regionale Aktionen, die bereits 2017 Jahr hervorragend bei Verbrauchern und Medien angekommen sind. Was.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 7: Kastration? Ja, nein, was denn nun?

Welche Kastrationsmethode ist die beste? Hat der „4. Weg“ mit Lokalanästhesie durch den Landwirt eine Chance in Deutschland? Welchen Anteil werden Eber in der Schweinehaltung zukünftig überhaupt noch haben? Wie sieht es bei Bio-Schweinen und im Ausland aus? Im dritten Teil des Gesprächs mit Nadine und Heinrich Henke geht es um diese Fragen zu Ebermast.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 6: Von gesunden, kranken und todkranken Schweinen

Um Schlachtbefunde, Antibiotikaeinsatz und Kadaverkontrollen dreht sich der zweite Teil des Gespräches mit Nadine und Heinrich Henke. Und um Nottötungen: Wie handeln Nutztierhalter richtig, wenn es um Leben oder Tod geht? Werden sie auch in Zukunft allein gelassen oder wären praxisgerechte Entscheidungshilfen denkbar? Und welche Methoden sollte ein Landwirt anwenden (dürfen)? weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 5: Von Ringelschwanz bis Kastenstand

Schweine- und vor allem Sauenhalter stehen vor großen Herausforderungen: der Ringelschwanz soll dran bleiben, der Kastenstand dagegen abgeschafft werden. Wie aber gehen betroffene Betriebe damit um? Welche Möglichkeiten gibt es und wer hat die Chance sie umzusetzen? Wer kann sogar profitieren, von der bevorstehenden Umgestaltung der Schweinehaltung: große Betriebe oder kleine? Deutsche Landwirte oder unsere.. weiter →


Radio Randwirtschaft Folge 4: Facebook-Frust und Twitter-Terror

Öfter mal geht‘s ganz schön schlimm zu, auf Facebook und auf Twitter. Wir haben uns jetzt mal so richtig ausgeschimpft über die asozialen Medien! Ein ganz und gar friedliches Gespräch mit Bettina Hanfstingl, der Pflanzenbau-Reporterin vom Nebenerwerbshof. Über Streitkultur in den sozialen Medien, über viel Ärger und wenig Lob und über Lerneffekte und Bildungschancen. Und,.. weiter →


Radio Randwirtschaft startet im Dezember

Am Sonntag den 3. Dezember 2017 geht Radio Randwirtschaft auf Sendung. Und gleich zum Start können alle mitmachen! Details dazu in 90 Sekunden Podcast. Nicht-Landwirte besonders herzlich willkommen! Radio Randwirtschaft von und mit Landwirten – aber nicht nur für Landwirte! weiter →


Niederlande: Antibiotikaverbrauch in der Milchviehhaltung 50% geringer als beim Menschen

So meldet es Melkveebedrijf.nl und bezieht sich auf Zahlen des „European Centre for Disease Prevention and Control“ sowie der niederländische Kontrollstelle „Stichting Diergeneesmiddelen Autoriteit“. Weiter heißt es im Artikel: „Allerdings wissen nur wenige, dass der Einsatz von Antibiotika in der Milchviehhaltung um etwa 50% niedriger ist als bei Menschen in den Niederlanden. Während der Einsatz.. weiter →


Hinter den Kulissen der Superkühe©

Carolyn Braun, Geschäftsführerin der Berliner Produktionsfirma Chapter One, und die „Sensorreporter“ (Björn Erichsen, Bertram Weiß und Dr. Jakob Vicari) hatten sich das Projekt Superkühe© ausgedacht. Und der WDR hat es tatkräftig unterstützt – und vor allem auch finanziert. Für 30 Tage schickten sie Journalisten-Teams in drei Kuhställe. Dabei hätten die Betriebe kaum unterschiedlicher sein können:.. weiter →